Großes Interesse am Vortrag von Dr. Christina Kraus

„Wenn der frühe Vogel keinen Wurm mehr fängt – wie die Erderwärmung die Rhythmen der Natur verändern“

„Irgendwie hängt alles zusammen“ und die Natur hat ihre Abläufe im Zuge der Evolution aufeinander angepasst. Dies alles gerät nun aus den Fugen.

An vielen Beispielen hat Frau Dr. Kraus aufgezeigt, welche dramatischen Auswirkungen der Klimawandel jetzt schon auf die Tier- und Pflanzenwelt hat. Beispielhaft: Bäume blühen früher, das Nahrungsangebot für Raupen und für Vögel hat einen anderen Rhythmus. Wenn bestimmte Vogelarten brüten sind die als Futterquelle vorgesehenen Raupen schon gar nicht mehr vorhanden.

Unser gesamtes Ökosystem ist einem Wandel ausgesetzt, dem die Natur nicht mehr folgen kann. Klimaveränderungen hat es in der Erdgeschichte immer gegeben, aber der Wandel war noch nie so schnell und hatte vom Menschen verursachte Gründe.

Am Ende wurde aber auch klar, dass auch kleine Schritte beispielsweise im eigenen Garten einen Beitrag leisten kann.

Vortrag Dr Christina Kraus 01 Vortrag Dr Christina Kraus 02 Vortrag Dr Christina Kraus 03