Krokusaktion in der N!-Region 5 G

Ein Gruppenfoto mit Kindern draußen, welche jeweils eine Packung Krokuszwiebeln in der Hand halten

Die N!-Region blüht auf

Aufgrund des drastischen Insektensterbens und der Verödung der Landschaft hat sich die N!-Region dem Thema Biodiversität angenommen.

In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Obere Donau sind in allen Gemeinden der N!-Region Flächen zu Blumenwiesen umgewandelt worden. Es sind ausschließlich Flächen mit regionalem mehrjährigem Saatgut angesät worden. Ziel des Projekts ist es, durch die Anlage von Wildblumenwiesen für Insekten ganzjährig Lebensraum und ein reichhaltiges und vielfältiges Nahrungsangebot zu schaffen.

Weiter führt die N!-Region 5 G eine „Krokusaktion“ durch. In den Schulen und Kindergärten sind Krokuszwiebeln verteilt worden. Fünf Krokuszwiebeln sind in einem Päckchen enthalten. Diese werden von den Kindern der Schulen und Kindergärten mit einem Flyer weiterverteilt. Die Krokuszwiebeln sollen in den Gärten gepflanzt werden. Im Garten der Schulen und Kindergärten werden ebenfalls Krokusse gepflanzt. Im Frühjahr 2020 sollen in der ganzen N!-Region Krokusse blühen.

Von den Pflanzaktionen in den Gärten können sehr gerne Bilder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden. Die Bilder werden auf der Homepage der N!-Region veröffentlicht (www.n-region-5g.de) . Bitte senden Sie auch Ihre Einverständniserklärung für die Veröffentlichung der Bilder mit.

Für die Krokus-Aktion sind ca. 53.000 Krokuszwiebeln über die Gärtnerei Zink in Wellendingen bezogen worden. Die Gemeinde Lauffen (Deißlingen) führt zusätzlich noch eine Pflanzaktion mit der Bevölkerung am 26.10.2019 durch. Es werden am 26.10.19 ca. 37.500 Krokuszwiebeln in der gesamten Gemeinde Lauffen eingepflanzt.

Krokuszwiebelaktion 01 Krokuszwiebelaktion 02 Krokuszwiebelaktion 03 

 

 

Kinderburg Denkingen

Krokusaktion in der Kinderburg in Denkingen

Krokusaktion Kinderburg Denkingen   

 

 

Arche Aldingen

Ein herzliches Danke

Über die Spende von Krokussen freuten sich unsere Maxis. Sie haben diese auch gleich zu Hause eingepflanzt, damit auch in der ganz frühen Jahreszeit, die ersten Insekten Nahrung finden können. Wir sagen ganz herzlichen Dank an die Initiatoren und Spender für die tolle Idee. Regina Wonde und das Arche-Team

Krokusaktion Arche Aldingen   

 

 

Leintalschule Frittlingen

Krokus-Aktion in Frittlingen

Im Rahmen der Krokus-Aktion der Nachhaltigkeitsregion N5! hat sich auch die Leintalschule Frittlingen dem wichtigen Thema angenommen, etwas für die Natur zu tun. Somit soll die Artenvielfalt gestärkt und die Nahrungsquellen für Insekten und Bienen bereichert werden. Einem weiteren Bienensterben kann so entgegen gewirkt werden.
Die Leintalschule Frittlingen hat sich mit Freude dieser Aktion angenommen und jedem Kind Krokuszwiebeln mitgegeben, die dann zu Hause oder bei der Verwandtschaft im Garten gesetzt werden können.

Die Klassen 1 und 4 mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Job und Frau Eppler pflanzten am vergangenen Freitag rund um das Schulhaus die Krokuszwiebeln ein. Alle Schüler/innen und Lehrer/innen freuen sich, wenn es im Frühjahr dann rund um die Schule blüht und somit etwas für die Bienen und Insekten getan werden konnte.

Krokusaktion Leintalschule Frittlingen   

 

 

Krokusinitiative in Laufen

Zeitungsanzeige zum Thema

Hier geht es zum Artikel.