Fernsehdreh Mitfahrbänkle

Gruppenbild während dem Fernsehdreh über die Mitfahrbänkle

Fernsehdreh über das Mitfahrbänkle am 13.11.2020 in Denkingen

Für den Werkzeugkasten des Wandels von RENN.SÜD sollen insgesamt 13 Filme zu sechs Initiativen aus Bayern und Baden-Württemberg entstehen.

Dabei sollen 6 Filme à 90 Sekunden, 6 Filme à 20 Sekunden und 1 zusammenfassender Film mit einer Länge von 3 – 4 Minuten entstehen. Ziel der Filme soll es sein, die verschiedenen Initiativen und ihre Arbeit vorzustellen. Im Vordergrund soll dabei stehen, dass Nachhaltigkeit und damit einhergehendes Engagement Spaß machen kann. Für die Dreharbeiten ist auch das Projekt „Mitfahrbänkle“ der N!-Region 5 G ausgesucht worden. Die Firma imagis Filmproduktion hat die Dreharbeiten am 13.11.2020 durchgeführt.
Insgesamt haben die Dreharbeiten 4 Stunden gedauert. Bei den Dreharbeiten sind alle Corona-Regeln eingehalten worden.

Neben den Bürgermeistern der N!-Region 5 G haben auch die „Schauspieler“ Erna Brehm, Gerd Brehm, Rosmarie Fetzer, German Fetzer und Edwin Dreher aus Denkingen teilgenommen.
Hierfür vielen herzlichen Dank.

Dreharbeiten für einen Film über das Mitfahrbänkle Gruppenbild der Beteiligten für den Fernsehdreh der Mitfahrbänkle Gruppenbild während dem Fernsehdreh über die Mitfahrbänkle