Helden Gefunden! Müllaktion Denkingen Kinder

Impressionsbild von einem Haufen von Müll

Müllaktion Denkingen Kinder

Auf unserem Spaziergang auf dem Feldweg ist den Kindern Laura, Sarah und Luis viel Müll entlang des Wegesrandes aufgefallen.

Mit einem kleinen Gefährt zogen wir also los und wurden bereits nach wenigen Metern fündig. Nach etwa zwei Kilometern war unser Korb so voll, dass nichts mehr hineinpasste. Von Plastikhundetüten über Zigarettenschachteln, unzählige Zigarettenkippen, Mund-Nasen-Schutz-Bedeckungen, Verpackungsmüll und Bonbonpapieren bis hin zu Schokoriegelpapier und Schnapsflaschen tauchte alles in unserem unfreiwilligen Fundus auf. Am meisten Müll wurde an der Bank am Feldkreuz gefunden und im kleinen Bach nebenan. „Hätten wir auch noch in den Gebüschen gesucht, wäre es noch mehr Müll geworden“, waren sich die Kinder einig und hoffen wirklich sehr, dass diese Leute, die eigentlich ja in der schönen Natur spazieren gehen wollen, diese nicht mehr verschmutzen, sondern ihren Müll künftig mitnehmen und Zuhause in den Abfall werfen.

Herzlichen Dank an die engagierten Kinder Laura, Sarah und Luis Hauser. Jedem der seinen Müll achtlos in der Natur zurücklässt, müsste angesichts dieser Aktion nicht nur ein schlechtes Gewissen haben, sondern auch Besserung geloben.

Unsere Projekte in der Zukunft

Grüne Welt Icon

Grünere Umwelt 2019

Kooperation mit Südtriol Icon

Kooperation mit Südtriol

Sauberer Müll Icon

"Sauberer Müll"